wer kennt atosil tropfen?

Hier geht es um Medikamente und Psychopharmaka.

Moderator: Mod-Team

Forumsregeln
Der Name des Medikamentes, um das es beim Erstellen eines Themas geht sollte im Thementitel vorkommen. Zudem bitte ruhig mal die Suche benutzen, denn zu fast jedem Medi gibt es viele Beiträge resp. Erfahrungen
tralala0002000
offline

 

wer kennt atosil tropfen?

Beitragvon tralala0002000 » 06.05.2007 10:16

hallo zusammen!
ich bin in einer zwickmühle und weiß nicht weiter. im juli 2006 habe ich nach 3 jahren citalopram ausgeschlichen, war auch lange ( fast ) beschwerdefrei und konnte viele alltagsdinge alleine bewältigen.
nun habe ich seit einigen wochen wieder panikattacken und man hat mir atosil trofen verordnet um die symptome zu lindern.
wer von euch kennt atosil?
wieviel nimmt man davon um nicht müde den tag zu überstehen?
wie sieht es mit nebenwirkungen aus?
da ich im moment außer einer pollenallergie auch noch einen ausschlag habe, wäre das ja das richtige medi für mich.
meine therapeutin ist leider im urlaub, also kann ich da nicht fragen und außerdem habe ich angst vor medikamenten aber die symptome sind gemein und ich würde doch gerne was nehmen.

hat wer einen tipp für mich?

vielen dank

eure tralala ( lala ) die lange nicht hier im forum unterwegs war

Moderator Tommy1
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5639
Registriert: 04.02.2006 00:11
Alter: 47

Beitragvon Tommy1 » 06.05.2007 10:30

Hallo Lala...

Atosil-tropfen habe ich mal in der Klinik bekommen,immer wenn ich über Nacht mal nach Hause sollte...
Mich hat die erste Portion nur müde gemacht...
Beruhigend wirken sie aber auch....
Mehr kann ich Dir dazu aber nicht sagen...
Habe danach als Notmedi Promethazin bekommen...hat glaube ich die gleiche Funktion und Inhaltsstoffe...

LG Tommy,der sich freut mal wieder von Dir zu lesen
auch wenn der Grund nicht schön ist

P.S.ich nehme mal den doppelten Beitrag raus.. ;)
Gelehrt sind wir genug!
Was uns fehlt,ist Freude:
was wir brauchen,ist Hoffnung:
was uns Not tut,ist Zuversicht.

Spitzmaus
offline

 

Beitragvon Spitzmaus » 06.05.2007 10:37

Hallo tralala,

habe letztes Jahr, als ich mich selber in die Notaufnahme eingewiesen habe, zur Beruhigung Atosil bekommen. Hatte vorher keine Kenntnisse von diesen Medis. Zuerst wurde die Panik schlimmer, weil meine Gliedmaßen soooo schwer wurden. Ich habe andauernd getestet, ob ich die noch anheben kann. Nach 1 1/2 Stunden wirkte das Zeug endlich. Mir war zwar immer noch schwindelig (psychog. Schwankschwindel), aber es war mir scheißegal ;)

Am nächsten Tag wirkte das immer noch :twisted: Meine Arme und Beine wurden zwischendurch immer noch "schwer". Ich fands, ehrlich gesagt, nicht so pralle - würde es wohl so schnell nicht wieder nehmen wegen den "Nachwehen". Aber vielleicht ist das ja auch bei jedem anders.

Nehme übrigends auch Citalopram und bin damit sehr zufrieden :)

LG
spitzmaus

Chef-Mod Pummel
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28938
Registriert: 02.03.2005 19:45
Alter: 51

Beitragvon Pummel » 06.05.2007 12:07

.. Atosil (Promethazin ) ist ein Neuroleptikum der leichteren Sorte wird aber auch gerne als Antihistaminikum bezeichnet. Es macht primär müde und wird auch gern in Kliniken verordnet, weil es nihct abhängig macht.

Ich habe es lange genommen und die Nebenwirkungen verschwinden ( bis auf trockene Nase vielleicht ) aber es wirkte nicht gut gegen Angst - ich habs als Rückenstärkung genommen - so nach dem Motto: der Glaube versetzt Berge ;)


*********************************************
Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht.

Spitzmaus
offline

 

Beitragvon Spitzmaus » 07.05.2007 00:29

Interessant Pummel,
das macht nicht abhängig? Im Grunde, so wie Du das beschreibst, ist das Medi dann eine gute Einschlafhilfe, denn geschlafen habe ich damit wirklich sehr gut.
Beruhigt hat es mich aber auch. Ich fühlte mich leicht betrunken. Nach den Jahren der Alkohol-Abstinenz ein komisches und eher unangenehmes Gefühl. Da ich keine Ahnung hatte, was ich da bekommen habe, kann das eigentlich kein Placeboeffekt gewesen sein. Erklärt haben die mir sicher etwas, aber ich war zu sehr von der Rolle, um zuzuhören.

Ich habe das Gefühl, dass ich auf fast jedes Medi gut anspreche - auch bei geringer Dosierung. Ich nehme immer noch nur 25mg Citalopram. Bei Schmerzen reicht eine einzige Paracetamol. Ich weiß gar nicht, ob das überhaupt möglich ist.

LG
spitzmaus

Chef-Mod Pummel
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28938
Registriert: 02.03.2005 19:45
Alter: 51

Beitragvon Pummel » 07.05.2007 08:34

das macht nicht abhängig? Im Grunde, so wie Du das beschreibst, ist das Medi dann eine gute Einschlafhilfe, denn geschlafen habe ich damit wirklich sehr gut.


.. das ist auch der gewünschte Effekt, denn dann überschläfst du deine Angst einfach. Hilft zwar nihct bei akuten Attacken, aber es sorgte zumindest bei mir zeitweise für eine Grundruhe ..


*********************************************
Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht.

tralala0002000
offline

 

Beitragvon tralala0002000 » 07.05.2007 15:52

klasse tah heute. da frag ich meinen doc wieviel atosil tropfen ich nehmen soll um meine innere unruhe zu dämpfen und er meinte....10 tropfen!! ich also heut´früh 9 tropfen ins glas plumpsen lassen und geschlürft. innere unruhe war bald einigermaßen verschwunden. aber das schwindelgefühl und diese gangunsicherheit war dafür vom feinsten. ich bin im laden gekrochen wie eine blöde. also fazit!!!atosil schluck´ich nicht mehr

aber es muß doch ein medi geben, das nicht abhängig macht und nicht gerade cipramil ist

lala

Chef-Mod Pummel
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28938
Registriert: 02.03.2005 19:45
Alter: 51

Beitragvon Pummel » 07.05.2007 15:57

.. vielleicht probierst du den SSRI Fluctin. Angeblich soll es damit zu keiner Gewichtszunahme kommen, weil das Medi ja auch die Zulassung für Ess-Störungen hat. Eine Bekannte hat jedenfalls 10 kg abgenommen beim Wechsel von Seroxat. ich selbst trau mich nicht so richtig umzusteigen ..


*********************************************
Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht.


Zurück zu „Medikamente“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste