citalopram und mcp-tropfen?

Hier geht es um Medikamente und Psychopharmaka.

Moderator: Mod-Team

Forumsregeln
Der Name des Medikamentes, um das es beim Erstellen eines Themas geht sollte im Thementitel vorkommen. Zudem bitte ruhig mal die Suche benutzen, denn zu fast jedem Medi gibt es viele Beiträge resp. Erfahrungen
claudi0602
offline

 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2009 02:24
Alter: 32

citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon claudi0602 » 21.11.2009 19:50

kann ich gegen die übelkeit mcp tropfen nehmen?

lg claudi0602

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 19:52

Hallo,

ich nehme Sertralin und MCP oder Gastrosiltropfen jetzt schon lange wegen Übelkeit.

Ich denke nicht, dass da was dagegen spricht. :)
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

V.I.P. jen
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4818
Registriert: 21.07.2009 15:06
Alter: 29

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon jen » 21.11.2009 20:05

in der packungsbeilage von mcp-tropfen steht, dass man sie nicht in kombination mit SSRI's nehmen sollte, weil dadurch das serotonin-syndrom ausgelöst werden kann

Louise
offline

 

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon Louise » 21.11.2009 20:45

Das hórt sich jetzt komisch an aber ich habe heute eine Rennie genommen weil ich angst hatte was zu nehmen aus meinem Medikasten und das hat geholfen.
Keine Ahnung ob rennie darf :denk:

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 21:43

Mir hat mein Arzt noch Domperidon Tabletten aufgeschrieben, auch gegen Übelkeit, hat aber keine Wechselwirkungen mit Ads.
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

Chef-Mod Pummel
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28938
Registriert: 02.03.2005 19:45
Alter: 51

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon Pummel » 21.11.2009 22:25

jen hat geschrieben:in der packungsbeilage von mcp-tropfen steht, dass man sie nicht in kombination mit SSRI's nehmen sollte, weil dadurch das serotonin-syndrom ausgelöst werden kann


.. ich nehme es deswegen nicht mehr ..


*********************************************
Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht.

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 22:38

Ich mach das jetzt schon vier Monate und mir ist nichts passiert. Will das natürlich auch nicht verunglimplichen. Ich nehme seit heute auch wieder Domperidon, bis ich einen Termin beim Allergologen habe. ;)
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

V.I.P. jen
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4818
Registriert: 21.07.2009 15:06
Alter: 29

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon jen » 21.11.2009 22:39

ich hab mich deswegen nicht getraut sie zu nehmen... ;)

bescheuertes serotonin-syndrom! ich wünschte, ich hätte niemals davon gelesen!

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 22:41

Jen, ich lese jetzt lieber nicht nach. :(
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

V.I.P. jen
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4818
Registriert: 21.07.2009 15:06
Alter: 29

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon jen » 21.11.2009 22:45

ne lass... immerhin kannst du sie ja nehmen ;)

claudi0602
offline

 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2009 02:24
Alter: 32

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon claudi0602 » 21.11.2009 22:51

manu wieviel tropfen nimmst du denn immer wenn du sie brauchst?

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 22:54

Claudi, ich nehme 25 Tropfen. Bin aber seit heute auf Domperidon das auch gegen Übelkeit hilft und mit ADs keine Wechselwirkungen hat, umgestiegen. ;)
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

claudi0602
offline

 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2009 02:24
Alter: 32

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon claudi0602 » 21.11.2009 22:58

die übelkeit ist im moment nicht so schlimm aber wenns schlimmer werden würde steigere ich mich da ganz doll rein und das ist das schlimme. ich habe immer 12 tropfen genommen das hat mir gereicht schon allein vom kopf her dann denke ich mir immer jetzt kann nichts mehr passieren.

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon manu » 21.11.2009 23:00

Claudi, ich kann dir leider deine Entscheidung nicht abnehmen.
Am besten du sprichst mir einem Arzt drüber.

Ich möchte um gottes Willen für nichts schuld sein hinterher. Ich kann ja nur meine Erfahrungen berichten. :)
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

claudi0602
offline

 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2009 02:24
Alter: 32

Re: citalopram und mcp-tropfen?

Beitragvon claudi0602 » 21.11.2009 23:07

das wird wohl das beste sein.
aber vielleicht kannst du mir ne andere frage beantworten.
ich nehme ja seit donnerstag 5mg und wollte dann ab montag 10mg nehmen wie ist das mit den nebenwirkungen sind die dann schlimmer oder genauso?


Zurück zu „Medikamente“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste