wer hat erfahrung mit opipramol

Hier geht es um Medikamente und Psychopharmaka.

Moderator: Mod-Team

Forumsregeln
Der Name des Medikamentes, um das es beim Erstellen eines Themas geht sollte im Thementitel vorkommen. Zudem bitte ruhig mal die Suche benutzen, denn zu fast jedem Medi gibt es viele Beiträge resp. Erfahrungen
enza
offline

 

wer hat erfahrung mit opipramol

Beitragvon enza » 14.10.2005 06:20

hallo zusammen .ich nehme seit 10 tage opipramol wegen meiner angst ,den ich reagiere heftig auf nebenwirkungen anderer antidepressiva .mein problem ist das ich durch das opipramol schlafstörungen bekommen habe ,ich kann das nicht vollziehen den es soll ja eigentlich schlaffördernd sei . die angst zustände haben sich ein wenig gebessert . grüße an alle

Ina
offline

 

Beitragvon Ina » 14.10.2005 09:31

Hallo Enza!

Ich nehme seit 4 Monaten Paroxat gegen die Ängste.
Das ist ein SSRI.
Da ich auch auf Nebenwirkungen aller Art reagiere habe ich zusätzlich ein Benzo bekommen.

Und siehe da, keine Nebenwirkungen ausser in den ersten Tagen Müdigkeit und das Benzo schleiche ich gerade wieder aus. Bin nun bei der minimalsten Dosierung angekommen.

Liebe Grüsse Ina

enza
offline

 

medikamente

Beitragvon enza » 14.10.2005 13:33

das paraxotin habe ich auch schon genommen ,ich hatte nach 3monate gewichtzuhname ,war agressiv, ein komisches gefühl im kopf ,unwirklichkeits gefühle ,weinattacken und wollte den ganzen tag schlafen . ich denke das ich mit medis nicht terapierbar bin .danke auf deine antwort .grüße

Chef-Mod Pummel
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 28944
Registriert: 02.03.2005 19:45
Alter: 51

Beitragvon Pummel » 14.10.2005 13:47

.. ich fand insidon (opipramol)nicht besonders wirksam, aber vermutlich war die Dosis nicht hoch genug.

Keine Wirkung = keine Nebenwirkung, aber genommen hab ich es etwas längerfristig ..

Nimm doch ergänzend abends etwas Promethazin ...macht auch nicht süchtig und macht müde ..


*********************************************
Nimm die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht.

Johnny
offline

 

nicht das Schlechteste...

Beitragvon Johnny » 20.10.2005 20:12

Hi !
Ich hatte vor 3 1/2 Wochen ca. das Cipralex abgesetzt und es mit Opipramol ersetzt.Nehme 100mg zum schlafen und 50mg morgens sowie 50 mg mittags.

Meine Angst hat erheblich nachgelassen, jedoch komme ich schwer aus den Federn und bin tagsüber etwas daneben...

Greez
Johnny

enza
offline

 

opipramol

Beitragvon enza » 21.10.2005 06:58

hallo johnny
ich nehme da opipramo seit 2 wochen ,die angst hat sich ein wenig gelegt morgens komme ich auch schlecht aus den federn. ich fühle mich morgens wenn ich aufstehe als ob mich ein zug überrollt hätte ,geht es dir auch so .ich nehme 50 mg am abend . grüße

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Beitragvon manu » 10.12.2005 17:33

Hallo enza, schon komisch wie jeder Mensch auf Opipramol reagiert.
Es ist ein sehr schwaches trizyklisches AD. Mich persönlich hat es nur müde gemacht und gegen die Angst hatte ich mit diesem schwachen Medi keinen Erfolg. Ich wünsche dir von Herzen, dass es bei dir klappt, musst halt mal ausprobieren (ich hatte auch eine sehr hohe Dosis, so nach und nach), und keine Erfolg.
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.

V.I.P. manu
offline

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13935
Registriert: 07.12.2005 11:31
Alter: 50

Beitragvon manu » 10.12.2005 17:40

Hallo Ina ich finde es toll, dass es dir jetzt so gut geht.
Ich vertrage keine SSRI. Und da mir mein Arzt sagt ich habe schon alle ADS durch, wird mir nur das Doxepin bleiben. Medikamententechnisch habe ich keine Chance mehr. Viele Ads haben bei mir paradox gewirkt.
Wenn mir jetzt nur einer sagen könnte, nimm dies oder das und versuch es mit dem. Aber das kann ich abhaken. Du weißt ja ina ich kann seit einem Jahr auch nicht mehr ausßer Haus, ich fühle mich bis mittags sehr einsam. Wie lange ich das noch durchhalte, weiß ich nicht, denn meine Kräfte sind am Ende.
Liebe Grüße
Manu


Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein, wie Andere mich gerne haben wollen.


Zurück zu „Medikamente“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste